Allgemeine Geschäftsbedingungen Kinderkleiderbörse Lüt vo Hüt GmbH

Gebühren für elektronische Zahlungen

Hintergrundinformationen
Elektronische Zahlungsmethoden sind praktisch. Die Gebühren für die Abwicklung der Transaktion ist jedoch teuer. Jeder Kartenanbieter wie auch der Terminaldienstleister verdienen an jeder Transaktion mit. Die Transaktionsgebühr beläuft sich je nach Dienstleister zwischen 1,25% und 4% der Einkaufssumme (TWINT 1,3″, EC Maestro oder VPAY 1,7%, Kreditkarten teilweise bis 4%). Dazu kommen 18 Rappen Transaktionsgebühr. Bei einem Einkauf von 5CHF machen die Gebühren 30 Rappen aus. Das sind 6% der Einkaufssumme.

Unsere Überlegungen
Wir möchten die Preise nicht erhöhen und für verkaufte Artikel einen valablen Betrag an unsere KundInnen zurück geben können.
Wir haben uns überlegt, dass wenn wir die neuen Tarife einführen, ihr selbst die Entscheidungsfreiheit habt, wie ihr bezahlen
möchtet. Kleinere Beträge lohnen sich so Bar zu bezahlen.

Tarife
Wareneinkäufe die mit Karte oder TWINT bezahlt werden, kosten deshalb neu ab dem 19. Juli 2021 jeweils 1 CHF.

A – Allgemeine Bestimmungen

1. Geltungsbereich:
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (ABG) gelten für
den Geschäftsbereich der Kinderkleiderbörse Lüt vo Hüt GmbH.

2. Leistungsbereich:
Die Kleiderbörse verkauft gebrauchte Textilien, Schuhe, Spielzeuge und Möbelstücke in Kommission.

3. Änderungen:
Die Firma behält sich vor die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Saisonwechsel zu ändern oder anzupassen.
Es gilt die Version der zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss geltenden AGB`s. Ausser es wurde den aktuellen AGB`s zugestimmt.

B – Bestimmungen zur Annahme

1. Folgende Artikel werden angenommen:
=>Kinderkleider in den Grössen 44 – 164
=>Schuhe bis Gr.44
=>Schwangerschafts- und Stillbekleidung, ausgenommen Unterwäsche.
=>Spielzeuge wie z. Bsp. Lego, Lego Duplo, Playmobil, Brio und Holzspielsachen.
=>Sportgeräte und Kleinmöbel
Je nach Platzangebot behält sich die Lüt vo Hüt GmbH die Annahme von Waren vor.

2. Eigentum der Ware
Alle Waren werden als Kommissionsware entgegengenommen. Sie bleiben bis zum Verkauf im Besitz von Lüt vo Hüt GmbH.

3. Warenannahme
Alle Textilien müssen frisch gewaschen und ohne Flecken, Löcher oder Risse sein. Spielzeuge müssen gereinigt, unbeschädigt und vollständig sein. Textilien mit kleinen Flecken werden zum reduzierten Preis von 3.- Franken und weniger verkauft und sind von der Provision ausgeschlossen. Waren können von Montag bis Freitag während den Öffnungszeiten abgegeben werden.

4. Nicht verkaufte Artikel
Auf Artikel die sich in einem Zeitraum von 2-4 Monaten nicht verkauft haben, entfällt der Anspruch auf die Ware ohne Rücksprache. Die Lüt vo Hüt GmbH behält sich vor, Ware einzulagern und zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anzubieten oder an ein Hilfswerk zu spenden. In beiden Fällen entfällt die Provision. In Ausnahmefällen kann eine Rückgabe an den Kunden nach 2-4 Monaten vereinbart werden, z. Bsp. Bei Designerkleidern oder hochwertigem Spielzeug und Mobiliar. Ohne eine ausdrückliche Vereinbarung können zu einem späteren Zeitpunkt keine Ansprüche mehr geltend gemacht werden.

C – Bestimmungen zur Preispolitik:
5. Preisgestaltung
Die Verkaufspreise werden durch das Personal der Börse festgelegt.
Die Höhe der Preise hängen jeweils von Marke und Zustand der Ware ab. Wir behalten uns vor, jederzeit Preisreduktionen auf sämtliche Artikel vorzunehmen oder saisonal als Ausverkaufsware anzubieten.

6. Konditionen und Auszahlung
40% des Erlöses gehen an die Besitzerin / den Besitzer der Ware. 60% behält die Kinderkleiderbörse Lüt vo Hüt GmbH. Bei reduzierten Artikeln zum Preis von 3.- CHF und weniger geht der gesamte Erlös an die Kinderkleiderbörse Lüt vo Hüt GmbH.
Der Anteil für Kundinnen und Kunden wird bei einem Verkauf automatisch auf das Kundenkonto gebucht. Auszahlungen können im Laden Bar ausbezahlt werden oder das Guthaben kann mit dem nächsten Einkauf verrechnet werden.

7. Haftungsausschluss
Wir lehnen jede Haftung bei Verlust oder Beschädigungen der Ware durch Wasser, Feuer, Diebstahl, Verlust der Etiketten oder Beschädigungen durch Drittpersonen ab.

8. Datenschutzbestimmungen
Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten zweckgebunden und gemäss den gesetzlichen Bestimmungen. Die Daten werden in der Schweiz gespeichert. Die zum Zwecke der Auszahlung der Provision angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.